Fastenkur24.de » Fasten » Bayern 
Reiseziel/Region
Aufenthaltsdauer

04508 - 266 0867

Telefonische Beratung und Buchung
Mo - Fr 8.30 - 17.00 Uhr

Fastenkuren Bayern - Gesundheit tanken in Süddeutschland

Das Bundesland Bayern zählt deutschlandweit zu den beliebtesten Reisezielen für einen Fastenurlaub und für Gesundheitsreisen ganz allgemein. Ganz gleich, ob Sie Fasten, Schrothen oder nach F.X. Mayr kuren möchten, hier finden Sie sicher ein passendes Angebot. Eine Fastenkur in Bayern tut nicht nur Ihrer Gesundheit gut, Sie können ganz nebenbei Ihren Urlaub im beliebtesten Reiseziel Deutschlands verbringen und beispielsweise das Allgäu, das Alpenvorland oder den Bayerischen Wald erkunden.
Hier finden Sie eine Liste mit allen: Fastenhotels in Bayern.

Angebote für eine Fastenkur in Bayern

Sortieren nach:
  • Nummer
  • Angebot
  • Preis
  • Übernachtungen
Es wurden keine Angebote gefunden.

Fastenkur in Bayern - Alles für einen rundum gelungenen Fastenurlaub

Beim Fasten geht es nicht in erster Linie darum, ein paar Pfunde zu verlieren, sondern vielmehr darum, zur Ruhe zu kommen, sich zu besinnen und das Genießen neu zu lernen. Aus diesem Grund werden viele Fasten-Arrangements mit Massagen, Wellnessbäder oder Entspannungsübungen kombiniert. Sehr beliebt sind auch Wanderungen während der Fastenzeit. Die frische Luft tut einfach gut und die sanfte körperliche Betätigung unterstützt den Prozess der Entschlackung. In diesem Zusammenhang wird auch deutlich, warum gerade das Bundesland Bayern ein so beliebtes Ziel für Fastenreisen und insbesondere fürs Fastenwandern ist. Mit den Alpen, dem Bayerischen Wald, dem Allgäu oder der Fränkischen Schweiz kann Bayern mit einigen der beliebtesten Wandergebiete Deutschlands aufwarten. Da wundert es nicht, dass in diesen Regionen auch die meisten Fastenreisen gebucht werden.

Darüber hinaus finden sich in Bayern auch die meisten Wellnesshotels der Bundesrepublik. Und eben diese bieten wohltuende Entspannung während der teilweise doch etwas anstrengenden Fastenzeit. Wenn sich die so genannte Fastenkrise ankündigt kann es helfen, sich mit einer Massage, einem Saunabesuch oder einem Wellnessbad etwas Gutes zu tun. Und genau hierfür steht im Freistaat eine besonders große Auswahl an ansprechenden Kurhotels und Wellnesshotels bereit.

Ein weiterer Pluspunkt für Bayern sind die zahlreichen Kurorte, die teilweise sogar zu Staatsbädern erhoben wurden. Zu den bekanntesten zählen wohl Bad Kissingen, Bad Griesbach, Bad Reichenhall oder beispielsweise das Schroth-Heilbad Oberstaufen. Häufig verfügen diese und anderen Kurorte über einen schön angelegten Kurpark, ein Kurmittelhaus oder eine Wandelhalle mit Heilquelle. All dies sind Einrichtungen, die auch von Fastenden gern genutzt werden. Darüber hinaus wird in diesen Orten häufig ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm geboten, das speziell auf Gesundheitsurlauber zugeschnitten ist. Neben Gesundheitsvorträgen werden gemeinsame Ausflüge im Rahmen von Wanderungen, Radtouren oder Nordic Walking Exkursionen angeboten. Derartige Veranstaltungen eignen sich hervorragend zur Begleitung einer Fastenkur. Die herausragendste Attraktion Bayerns - das Oktoberfest - sollte im Rahmen eines solchen Ausflugs wohl besser nicht besucht werden. Schließlich soll der Erfolg einer Fastenkur in Bayern ja nicht leichtfertig aufs Spiel gesetzt werden.